Mathearbeit: 5 Tipps für gute Noten

Mathearbeit, Lernvideo, Mathe-Videos, Lernen, StrandMathe, Klassenarbeit

5 Tipps für gute Noten in der Mathearbeit

Klassenarbeit, Test oder Klausur in Mathe stehen an? Ich zeige heute 5 Schritte, die bei keiner guten Vorbereitung auf eine Mathearbeit fehlen dürfen. So geht garantiert nichts schief:

  1. Gut mitschreiben:
    Wer im Unterricht gut mitschreibt, hat einen großen Vorteil. Die Aufgabentypen, die die LehrerInnen in der Schulstunde besprechen sind meistens die gleichen, die dann auch in der Klassenarbeit vorkommen. Wer diese Typen kann, muss sich also auch in der Mathearbeit vor nichts fürchten: Es sind im Prinzip die gleichen Aufgaben, nur mit anderen Beispielen und Zahlen.
  2. Überblick verschaffen:
    Wann war die letzte Mathearbeit? Alles, was im Mathebuch oder Matheheft danach kommt, ist in der Regel für die nächste Arbeit relevant. Alle Ober- und Unterthemen in einer Liste aufschreiben und dann überlegen: Welches Thema war besonders schwer oder kompliziert und welches eher leicht. So ist klar, worauf man sich vorbereiten sollte und welchem Thema man ein bisschen mehr Aufmerksamkeit schenken sollte.
  3. Grundlagen kennen:
    Auf keinen Fall vergessen: Baut eines der neuen Themen auf einem alten auf? Bruchrechnung, die Potenzregeln oder die binomischen Formeln kamen vielleicht schon in einer der vergangenen Klassenarbeiten vor, können dann aber immer notwendig sein, um Aufgaben zu lösen.
  4. Gewissheit verschaffen:
    Die Liste mit allen Themen und möglichen Aufgabentypen steht? Jetzt ist der Moment, sich noch einmal zu vergewissern, dass man nichts vergessen hat. Also: MitschülerInnen fragen oder auf den Lehrer/die Lehrerin zugehen und fragen, ob noch etwas auf der Liste fehlt.
  5. Praxis nicht vergessen:
    Wer nur Formeln auswendig weiß, stößt in der Arbeit spätestens bei den Sachaufgaben an seine Grenzen. Wichtig ist es auch, die Anwendung der Formeln zu üben. Das heißt: möglichst viele Aufgaben selber rechnen (siehe Tipp 1) statt sich nur die alten Aufgaben anzuschauen. So kommt man auch in der Matheklausur oder -arbeit schneller auf den Lösungsweg.

Auf der Suche nach Übungsaufgaben, Verständnisprobleme oder keine Lust auf dicke Bücher? Bei YouTube gibt es viele Lernvideos, die die Lösungen direkt vorrechnen. Gute Anbieter sind – abgesehen von StrandMathe natürlich 😉 – noch The Simple Club oder Oberprima. Außerdem gibt’s unsere Klassenarbeitstrainer neuerdings auch für die Klassen 7 & 8.

Wir drücken die Daumen!

2 Kommentare

  1. Megga cooles Video hatte gestern eine arbeit und hab eine glatte 2+ bekommen 🙂 dnke für eure hilfe!!!!

    • Sehr cool, Glückwunsch zur 2+! Welches Video hast du denn geguckt bzw. in welcher Klasse bist du denn? 🙂

Kommentieren

*

0